PETER RAACKE

www.raacke.com

Geboren 1928 in Hanau, Deutschland, er lernte Goldschmied. Von 1958 bis 1993 unterrichtete er Industriedesign in Kassel, Ulm und Hamburg. Sein Lebenswerk besteht aus mehreren Entwicklungsstufen, vom kreativen Handwerker bis zum führenden Industriedesigner. 1958 entwarf er das klassische Besteck „mono-a“, das sich nach dem Krieg zum meistverkauften Besteck entwickelte. Das „Deutsche Technikmuseum“ in Berlin konzipierte 2003 eine Retrospektive über den Industriedesigner, der heute in Berlin lebt.

SEIN PRODUKT