fbpx
blow-lamp-RSW
lyn-cabinets-Visser-&-Meijwaard
boule-lamps-sebastian-herkner
alwa-three-by-Sebastian-Herkner
stellar-pendant-lamp-by-Sebastian-Herkner
blow-lamp-RSW
blow

inhale. exhale. capture.

lyn-cabinets-Visser-&-Meijwaard
lyn

game. set. match.

boule-lamps-sebastian-herkner
boule

bowl. in a bowl. in another bowl.

alwa-three-by-Sebastian-Herkner
alwa three

powerful. colourful. sensitive.

stellar-pendant-lamp-by-Sebastian-Herkner
stellar

stardust. moonlight. manufactured.

previous arrow
next arrow

icon. individual. handmade

squared. lightweight. translucent

load. release. fire

stool. table. sculpture

MEHR VON PULPO

NEWS

Ferréol Babin auf Friedman Benda, New York, NY

"EIN NEUER REALISMUS" KURATIERT VON GLENN ADAMSON Es ist Zeit für Realismus – Zeit, real zu werden!“Ein Neuer Realismus " präsentiert neun Künstler, deren Arbeit die Gegenwart frontal, direkt und unmittelbar trifft und beeinflusst. Diese Künstler sind "Realisten" in...

Eine Leuchtenserie in fernöstlicher Eleganz

Die schlanke, ovale Form der traditionellen japanischen Kokeshi-Puppen inspirierte den Designer Kai Linke zu seinem neusten Entwurf für das deutsche Label pulpo- die kokeshi Leuchte. Die stilisierten Versionen der geschnitzten Originale verbinden einen unregelmäßig...

Spiel der Kontraste: magma von pulpo

Die von Ferréol Babin entworfene Serie dekorativer Tischleuchten: Glatt und rau zugleich – klare Linien treffen weiche Kurven. Ferréol Babins Entwurf magma für pulpo vereint mühelos offensichtliche Gegensätze. Die massive und kantige Keramikbasis der Leuchte erinnert...

Aspa: Ein Wechselspiel von Farbe und Lichteinfall

Aspa ist eine Beistelltisch Kollektion und die erste Zusammenarbeit von MUT Design Studio mit der deutschen Marke pulpo. Es ist eine einfache Studie der Geometrie, vier sorgfältig um eine quadratische Vertiefung in der Mitte angeordnete Glasscheiben bilden die Basis...

the pulpo 2020 flashback

January: pulpo at IMM 2020 February: New headquarter in Weil am Rhein March: New toy in the pulpo garden April: oda in between in new size...

Archiproducts Design Award 2020: lyn high ist der Gewinner

Das lyn high ist einer der Gewinner des Archiproduct Design Awards 2020! Bei über 750 Wettbewerbern aus der ganzen Welt überzeugte das lyn high die Jury durch sein einzigartiges Konzept und Design. Als „grafisches Zusammenspiel von Glas und Metallrahmen“ bezeichnet...

Luxusbaustelle

Das pulpo-Warehouse wird zum Labor:  Samuel Treindl experimentiert mit Beton, Stahl und Farbe. Das Ziel? Ist noch offen – vielleicht ein Beistell- oder Outdoor-Tisch. Die ersten Prototypen sind fertig. Schaut euch hier das Making-of-Video an und lest mehr auf...

pulpo Pop up-Store bei Rosenthal in München

In Kooperation mit dem Traditionsunternehmen Rosenthal eröffnet pulpo in der Münchner Innenstadt einen Pop up-Store. Auf mehreren Show-Flächen stellt pulpo die Designs von u.a. Ferréol Babin, Sebastian Herkner, Meike Harde, Kai Linke und Davide Monopoli den...

Der neue Katalog in der Artist Edition ist da

pulpo’s neuer Katalog in der Artis edition No. 1 mit Samuel Treindl ist eine Extase in Neon. Der Künstler Samuel Treindl macht sich die pulpo-Ikonen zu eigen und verfremdet diese mit Wachs und Neonfarbe zu skulpturalen Plastiken. Die Edition No. 2 ist schon in Arbeit...

Ein neues Headquarter für pulpo

Endlich ist es so weit: pulpo hat ein neues Headquarter!  In Weil am Rhein gelegen und vom pulpo-Gründer Patrick L’hoste entworfen, umfasst der neue Bau Büroflächen, Warenlager und Logistik. Beim Design war es pulpo wichtig, viel Platz für kreatives Arbeiten zu haben...

pulpo & artists

Samuel Triendl

FROM MAKING-OF TO MAKING-OFF

Der deutsche Künstler Samuel Treindl machte eine Lehre als Schreiner und studierte anschließend Design und bildende Kunst in Münster, wo er heute auch lebt und arbeitet. Treindl nahm an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teil, meist mit performativem Charakter. Er schafft Installationen, die mit der Kraft der Zerstörung als wiederkehrendes Motiv zu tun haben. Treindl erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Deutschen Preis für Nordwestkunst 2019.

READ MORE : Samuel Treindl

AZADEH FALAKSHAHI

Azadeh Falakshani studierte Fotografie in Brighton, UK. Ihr Fokus liegt auf Portrait- und Konzertfotografie. Ihr Stil ist atmosphärisch und poetisch immer eine Konzentration auf das Momentum. Azadehs Soloausstellung „Vatan Iran“ in Brighton und Schopfheim thematisierte ihr Verhältnis zu ihrer persischen Heimat. Aktuell arbeitet sie zusammen mit Markus Edgar Ruf an ihrem freien Kooperationssprojekt „Obscure“ – einer morbiden Serie an der Schnittstelle zwischen Fashion und Stillleben.

Kein Trend.
Der Instinkt ist unser wichtigster Kompass.

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!